Marius Popp - Homepage

Konzertchor Coburg Sängerkranz e.V. 



Foto: B.Schellhorn

Der Konzertchor Coburg Sängerkranz e.V., gegründet 1843, ist einer der ältesten Kulturträger der Stadt Coburg sowie seit 1862 aktives Gründungsmitglied des Deutschen Sängerbundes. Das große musikalische Potential des Chores zeigt, dass bereits wenige Wochen nach der Uraufführung von Verdis „Requiem“ (1874) dieses Werk in Coburg zur Aufführung kam. Diese Tradition setzt sich bis zum heutigen Tag erfolgreich fort. 


Namhafte Dirigenten und Persönlichkeiten formten und prägten den Chor bis heute: Lehrer Wilhelm Braun, Prof. Carl Türk, Studienprof. Wilhelm Weißenborn, Hauptlehrer Wilhelm Feyler, Gymnasial - Professor Hans Hein (1948-1968), unter Ehrenchorleiter Studiendirektor Gerhard Deutschmann (1968-1983) nennt sich
der „Sängerkranz“ bald „Konzertchor“, Kantor, Lehrer und Ehrenchorleiter Leopold Schindler (1983-2005).

Seit 2006 hat Marius Popp die künstlerische Leitung. Seitdem ist eine regelmäßige Zusammenarbeit mit anderen Chören wie dem Dekanats-Chor Kronach, dem Coro polifonico Parma „Cantori del mattino“, dem Medizinerchor Erlangen, dem Lehrerchor Kronach sowie Chören der Coburger Gymnasien ein wesentlicher Bestandteil des kulturellen Austausches und der musikalischen Bereicherung. Dieser Austausch findet in internationalem Maß auch auf den zahlreichen Konzertreisen statt, die den Chor bis heute nach Italien, Frankreich, Österreich und in die Slowakei führten.



mehr


Seitenanfang                                                                                                 Stand: 19.12.2012